Lange Nacht der Fotoworkshops

Christoph Tappé

Christoph Tappé ist von der Fotografie begeistert, seit er als 12-jähriger seine erste Spiegelreflexkamera geschenkt bekam. Und das ist bis heute – 35 Jahre später – so geblieben.
Nach verschiedenen beruflichen Stationen in Verlagen und Werbeagenturen und einiger Zeit im Ausland arbeitet er heute als Fotograf in Hamburg. Er ist fasziniert von Menschen, ihren Geschichten und Gesichtern. Einer der Gründe, warum er als People-Fotograf sein Geld verdient. Seine Auftraggeber sind sowohl Privatpersonen als auch Business-Kunden, Künstler und Musiker.
Voraussetzung für ein gutes Foto ist für ihn die Verbindung zwischen Fotografen und zu porträtierender Person. Wenn die nicht da ist, wird nur selten ein besonderes Foto entstehen. Verantwortlich dafür ist aus seiner Sicht immer der Fotograf. Und dabei ist es egal, ob es sich um ein Kinderportrait oder ein Managerfoto handelt. Er arbeitet in seinem Studio in Hamburg-Niendorf und ist deutschland- und europaweit im Einsatz. Darüber hinaus engagiert er sich ehrenamtlich in dem Verein genety e.V., wo er Hamburger Schülern das Thema Fotografie näher bringt.
An der Fotografie interessiert ihn natürlich auch die Technik. Sein Wissen darüber gibt er sehr gern er in Workshops weiter. Einer der Schwerpunkte dabei ist das Thema Blitzen.

Ein Besuch seiner Webseite mit aktuellen Arbeiten lohnt sich immer: christophtappe.de

 

CT_Logo_Wordpress_neu  Zert2016stern0

 

Tappe_Christoph